Optik Schiller-Historie

Historie

Leidenschaft für Augenoptik im Paderborner Land

Aus Liebe zum Handwerk: 1955 legten Reinhold und Lilo Schiller mit ihrem ersten Optik-Fachgeschäft in Salzkotten den Grundstein für eine außergewöhnliche Erfolgsgeschichte. Heute gehören zu uns fünf Optik-Fachgeschäfte mit über 25 Mitarbeitern in Paderborn, Salzkotten, Büren und Delbrück.

Das Besondere: Begeisterung für gutes Sehen verbindet. Die drei Töchter Friederike, Astrid und Andrea folgten dem Beruf ihrer Eltern und wurden ebenfalls staatlich geprüfte Augenoptikmeisterinnen. Heute führen Astrid Schiller und Friederike Schiller-Bunte mit viel Leidenschaft das mittelständische Familienunternehmen. Dabei steht der Name Schiller für handwerkliches Können auf hohem Niveau in Kombination mit einem ausgeprägten Servicegedanken. Dank der individuellen typgerechten Beratung ist die Brille nicht mehr nur klassische Sehhilfe, sondern setzt modische Akzente.

Eine Brille von Optik Schiller ist damit so unverwechselbar wie der Mensch, der sie trägt.

Ganz in der Tradition der Firmengründer, setzen wir auch heute auf Weitblick. Neben einer ausführlichen Beratung liegt der Fokus auf der Verbindung von klassischer Handwerkskunst, innovativen Technologien und neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen aus dem Bereich der Augenoptik.      

Bereits zum fünften Mal interviewte das Deggendorfer Marktforschungsinstitut MF Consulting über 900 Personen zur Kundenzufriedenheit in der Sparte Augenoptik. Die Probanden waren jeweils zur Hälfte männlich und weiblich. Klarer Favorit: Optik Schiller. Mit 89,3 Prozent erreichten wir den höchsten durchschnittlichen Zufriedenheitsgrad.   

Optik Schiller-Historie
Optik Schiller-Historie
Optik Schiller-Historie
Optik Schiller-Historie
Optik Schiller-Historie